Marketingstrategie und Content Everywhere

Ich habe in meinem Blogpost „Content Everywhere und die Customer Experience“ darüber gesprochen, warum Content Everywhere ein zentraler Bestandteil einer guten Customer Experience ist. Dabei stellt die zunehmend schnellere Adaption von neuen TouchPoints durch (potentielle) Kunden die Unternehmen vor Probleme, denn wo soll der Content herkommen und wie soll dieser zielgerichtet verteilt werden? Insbesondere Smart Devices und Digital Signage im Internet of Things (IoT), mobile Apps oder neue soziale Netzwerke stellen hier eine Herausforderung dar.

Content Big Bang als Folge von Content Everywhere

Mit der Anzahl der Touchpoints und Kanäle wächst also die Menge an Content kontinuierlich an. Aufgrund der Personalisierungsanforderungen und auswertbaren Daten zum Nutzerverhalten entstehen Inhalte in immer mehr Varianten: Aus Content folgt daher zwingend Big Content. Um damit sinnvoll umzugehen, ist eine durchdachte Strategie ebenso erfolgsentscheidend, wie die Nutzung unterstützender Software.

Marketing ist verantwortlich für die Content Strategie

Marketingabteilungen, die oftmals als Treiber der digitalen Transformation im Unternehmen agieren, müssen Antworten finden auf die Fragen: Wie kann es gelingen, hochwertigen Content zeit- und kosteneffizient zu erstellen und zu organisieren, zu verwerten und zu verteilen? Wie gehen wir mit stetig neu hinzukommenden Kanälen und Ausgabeformaten um? Wie kann ich Content wiederverwenden und Content Curation in meine Prozesse einbinden? Wie SEO optimieren? Wie manage ich Mehrsprachigkeit? Wie regionale Anforderungen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *