Take Aways vom Strategiegipfel Marketing & Digital Marketing – Content bleibt King!

Am 21./22. November habe ich am Strategiegipfel Marketing und Digital Marketing der Project Networks GmbH in Berlin teilgenommen.

Dass laut Veranstalter die Digitale Transformation in den Unternehmen „innerhalb der Marketingorganisationen  ihren Anfang nimmt und von dort in das gesamte Unternehmen getragen wird“ ist nicht mehr wirklich etwas Neues. Auch dass die Online Nutzung weiter steigt und auch mobile Commerce an Bedeutung zunimmt dürfte nicht wirklich überraschend sein. Darum war ich gespannt, ob es zu den Themen Strategie, Omnichannel und Digital Touchpoints konkrete Ansätze geben würde.

Tatsächlich war es sehr interessant, was die Referenten in den Vorträgen und Workshops aus der Praxis geteilt haben und ich denke jeder Teilnehmer konnte eine oder mehrere Denkanstöße mit ins das eigene Unternehmen zurücknehmen.

Für mich persönlich war es erfreulich zu sehen, dass Content noch immer King ist und einen wesentlichen Anteil an der digitalen Strategie der Unternehmen einnimmt, egal in welcher Branche. Sei es bei einer Neuausrichtung des Brands bei einem Unternehmen aus dem Agrarsektor wie HORSCH Maschinen GmbH, bei einer führenden Bank wie der UBS AG, der Kommunikationsstrategie bei Daimler oder im eMailmarketing der FlixMobility GmbH.

Content Marketing baut in der digitalen Welt also seine Stellung als Strategie zur Leadgenerierung und zum Brandbuilding weiter aus. Der Erfolg von paid, owned and earned Content lässt sich immer besser messen und als ROI abbilden.

Allerdings ist es auch deutlich geworden, dass die Erstellung von Content zunehmend zum Bottleneck wird und durch den zunehmenden Aufwand ein wesentlicher Kostentreiber im Marketing.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *